Dienstag, 13. Mai 2014

PRODUKTTEST WiIlkinson Hydro 5 Power Select

Ich hatte riesiges Glück und durfte des Wilkison Hydro 5 Power Select testen. Na gut, ich geb zu , nicht ich habe getestet sondern mein fast 18 jähriger Sohn hatte die Ehre. 


Mein Testpaket erhielt 
  • den Hydro 4 Power Select Rasierer 
  • eine Ersatzklinge und 
  • eine Batterie. 


Das sagt der Hersteller:  

Der erste Nassrasierer mit drei individuell einstellbaren Vibrationsstufen – für spürbar weniger Hautirritationen* und maximalen Komfort bei der täglichen Rasur. 
*im Vergleich zum Wilkinson HYDRO 5 Standardrasierer 
(Quelle: www.wilkinson.de)

Preis: 

Den Wilkinson Sword Hydro 5 Power Select kommt zusammen mit einer Klinge und dem Gelreservoir ist bereits ab 11,99 Euro im Handel erhältlich .Ein 4er-Pack Klingen kostet fast 13 €.

Das Aussehen: 


Der Rasierer wirkt am Griff relativ bullig, denn dort ist die Batterie für die Vibration untergebracht. Das Gerät ist in Weiß, blau und grün gehalten und an einigen Stellen mit Gripflächen ausgestattet. 

Der Rasierer

Der Rasierer hat die folgende Ausstattung


  • EIne LED-Anzeige die über die gewählte Powerstufe informiert und den Batteriestand anzeigt
  • Der 
  • Er hat 3 individuell einstellbare Vibrationsstufen und man kann zwischen den Stufen "niedrig", "mittel" und "hoch" switschen.  
  • Mit dem Flip Trimmer werden auch die schwer erreichbarer Stellen erreicht und Konturen werden präzises geschnitten . Dafür einfach das Gel-Reservoir mit dem Daumen zurück klappen.
  • Das feuchtigkeitserhaltende Gel-Reservoir mit Skin Defence Complex erhält den Feuchtigkeitsgehalt der Haut bereits wärend der Rasur. 
  • 5 UltraGuide Klingen mit Skin Guards reduzieren die Reibung der Klingen auf der Haut und sorgen so für weniger Hautirritationen.

Fazit:

Die erste Frage die ich mir beim Erhalt des Rasierers stellte war die, warum ein Rasierer eine Vibration gebraucht....Vibrationsstufe 1 ist sehr leicht und kaum spürnar. Stufe 2 war leicht aber immerhin spürbar und Stufe 3 war in Ordnung.  Ob man es unbedingt zum Rasieren braucht,sei mal dahingestellt.
Naja egal, also mein Sohn war von dem Rasurergebnis sehr zufrieden. Er liegt super gut in der Hand und er gleitet perfekt über die Haut.  Nach dem Rasieren fühlte sich die Haut meines fast 18 jährigen Sohnes wieder glatt wie ein Babypopo.  
Was die Vibration angeht, hat auch mein Sohn sich gefragt, wozu das gutsein soll. Er mal mit und mal ohne Vebration rasiert, und fand beides in Ordnung, aber brauchen tut man das definitiv nicht



  








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen