Mittwoch, 8. Januar 2014

PRODUKTTEST Seramis Spezial Substrat für Orchideen

Nach mehreren erfolglosen Bewerbungen hat es jetzt endlich geklappt und ich darf zum 1. Mal mit 1999 anderen Testern bei SERAMIS Wunderland testen. Und zwar das Seramis Spezial-Substrat für Orchideen. 


Vermutlich kennen die meisten von Euch SERAMIS bereits, oder haben es zumindest das eine oder andere Mal im Laden gesehen. Aber wusstet Ihr das die MARS GmbH eMitte der 80 Jahre eigentlich auf der Suche nach einem saugfähigem Katzenstreu war und dabei auch die Eigenschaften von Tongranulat untersuchte?  Dieses Tongranulat kann Unmengen von Wasser aufnehmen , gibt es aber wieder an die Umgebung ab. Damit war es für Katzenstreu ungeeignet und mal stellte es nach draußen. 
Nun begab es sich zu der Zeit, das es ein heißer und trockener Sommer war und es trotzdem entwickelte sich im Außenlager ein üppiges Grün. Das war die Geburtstunde von SERAMIS.
Es wurde mit dem Botanischen Institut Aachen und der Forschungsanstalt Geissenheim noch verfeinert und weiterentwickelt und kam dann 1990 auf den Markt. Seit dieser Zeit arbeitet das Seramis® Team daran, die besten Bedingungen für die Pflanzen zu erforschen und Lösungen zu entwickeln, die helfen,  Pflanzen optimal zu pflegen und so für deren Gesundheit, deren Wachstums- und Blühbedingungen optimal zu sorgen.Denn gesunde Pflanzen sind schöne Pflanzen!


Was sagt SERAMIS zum Spezielsubstrat für Orchideen

"Das SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen ist ein Mix aus speziell hergestellten größeren Tonkörnchen, hochqualitativer Pinien-Rinde und Spurenelementen. Die lockere und offene Struktur sorgt für optimale Belüftung der empfindlichen Wurzeln und besten Wasserhaushalt. So werden Staunässe und Wurzelfäulnis zuverlässig verhindert. Eine zusätzliche Calcium-Quelle fördert das gesunde Wachstum."



 Preis

Der Preis für 2,5 L, was bei mir etwa für 2 - 3  Töpfe gereicht hat liegt derzeit bei 3,99 € . Außerdem wird es noch im 7 L Beutel angeboten, wobei der Preis hier bei 9,99 € liegt. 
Ich persönlich halte den Preis für durchaus angemessen.

Design:

Das Verpackunsdesign gefällt mir sehr gut. Die Tüte ist in den typischen SERAMIS Farben gelb und grün gehalten. Vorne steht direkt drauf, wofür es ist und man sieht ein Bild des Granulats. Hinten aus der Verpackung findet Ihr eine Umtopfanleitung . 


Zusammensetzung: 

Kultursubstrat unter Verwendung von Pinienrinde und Ton.
ph Wert : 5,7 
Salzgehalt : 0,5 g/ l

Nährstoffe:

Stickstoff: 18 mg / l
Phosphat: 55 mg / l
Kalium 180 mg / l

Produkt:

Das SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen ist ein Mix aus speziellen Tonkörnchen, Pinien-Rinde und Spurenelementen. Durch die offene und sehr lockere Struktur werden die empfindlichen Wurzeln optimal belüftet . Außerdem verbessert es den Wasserhaushalt, denn Staunässe und Wurzelfäulnis, werden zuverläßig verhindert.  Die Spezial-Blumenerde ist  für das Umtopfen direkt in einen geschlossenen Topf, oder für Töpfe mit Abzugslöchern und Übertopf geeignet .
Das Pflanzensubstrat für Orchideen aus behandeltem Ton wird aufbereitet unter Verwendung von natürlichen Granulierungshilfsstoffen, Pinienrinde und Kalk.  

Mein Test

Nach dem Öffnen der Verpackung, kommt einem gleich ein frischer  Tongeruch entgegen. Der Sichttest des  Granulats verlief absolut gut, denn man sah sofort, das es sich um ein hochweritges Produkt handelt.  

Das Umtopfen ging wie bei jeder anderen Orchideen-Erde unkompliziert und leicht vonstatten. Diese Orchideen kommen aus unserem " Orchideen-Krankenhaus" , das heißt sie ist ausgeblüht und wir warten das sie wieder anfängt zu blühen. 
Dafür wollten wir ihnen mehr Nährstoffe gönnen.


Hier ein paar Bilder des Umtopfens: 











 
 


Nach dem Umtopfen habe ich meine Orchideen gleich in lauwarmes Wasser getaucht, damit sich das Substrat vollsaugen kann. 


Mein Fazit:

Da Graunulat ist eine absolut saubere Sache, bei der der Arbeitsplatz und die Finger sauber bleiben. 

Durch die grobe Struktur des Granulats werden die Wurzeln sehr gut belüftet.

Toll wäre es, wenn SERAMIS die Tüten wiederverschließbar machen könnte, denn ich denke, das Granulat trocknet gerade bei großen Tüten eventuell aus . Außerdem kann man sie nicht so leicht was verschütten. 


Alles in allem ist alles sehr gut verlaufen. Ich freue mich sehr das ich den Pflanzen was gutes tun konnte und bedanke mich bei SERAMIS Wunderland für den tollen Test.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen