Donnerstag, 28. November 2013

Produkttest MARABU Colour you dreams

Nun habe ich mich wieder kreativ betätigen können und zwar dank der Erdbeerlounge. Durch die durfte ich am COLOUR YOUR DREAM Projekt mit Marabu Farben teilnehmen 



Ein wenig Hintergrundwissen über die Firma

Die Firma wurde vor über 150 Jahren , nämlich 1859 von Albert Martz in Stuttgart gegründet. Schon 1870 begann die Produktion von Künstlerfarben und Zeichengeräten. 1919 wurde die Produktion nach Tamm verlegt, weil der bisherige Standort zu klein geworden war.

Derzeit handelt Marabu rund 20.000 Produkte und gehört damit zu den größten Herstellern von Farben. Sie stellen Sieb-, Digital-. und Tampondruckfarben her. 2004 wurde wegen Platzproblemen das Werk in Bietigheim -Bissingen gegründet, wobei der Hauptsitz Tamm bei Ludiwigsburg gebleiben ist. 

In Tamm werden die Farben für den Druck der grafischen Industrie und den industriellen Druck hergestellt. Bietigheim Bissingen stellt die Hobbyfarben, Künstlerfarben udn Kreativfarben her. 


Marabu hat Tochterunternehmen in 

  • Russland
  • Italien
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Schweden 
  • Brasilien
  • China
  • USA und 
  • Singapur. 

Produziert wird  nur in den beien Standorten Deutschlands. Lediglich für den südamerikanischen Markt wird in Paraguay produziert. In der  Tochtergesellschaft der USA in Charleston fertigt die Flüssigbeschichtungen  .

Mein Test:

Ich habe mich sehr über den Test gefreut, denn da meine Tochter gerade in in Ihre erst eigene Wochung gezogen ist gab es dort so einiges zu verschönern. 

In unserem Paket befand sich: 
- Die Schablone mit den „Willkommen“Schriftzügen
- Vier unterschiedliche Acrylfarben 
- 1 Pinsel
- 1 Rolle
- 1 kleine Dose Haftkleber für die Schablone
- 1 kleinen Tortenheber

Zusätzlich gab es noch eine USB Stick mit Infomaterial und Fotos sowie die aktuellste Pressmitteilung.


 











Vom Malen haben wir leider keine Fotos gemacht, aber das ging so einfach und schnell das wir das wirklich vergessen habenn*schäm* 

Aber ich will es Euch kurz erklären.

Der Untergrund wo die Schablone, bzw der Schriftzug hinsoll muss sauber sein. Das war bei uns nicht das Probem, da ja grad alles neu gemacht wurde. So habe ich einen leicht feuchten Lappen genommen und habe vorsichtig den Untergunrd abgewischt. 

Wo passt die Schablone vom Stil her hin, da waren wir uns gleich einig, das es der Flur werden sollte. 
Nach dem der perfekte Platz für die Schablone gefunden war, machten wir uns sogleich ans Werk. 

Zuerst dem beiliegenden Sprühkleber ordlich schütteln und dann sprüst Du die Rückseite der Schablone damit ein, damit die gut haftet und die Farbe nicht unter die Schablone an die Wand läuft. 
Bis die Schablone getrocknet ist bietet sich ein  gerade Strich als Anhaltepunkt an. Diesen ahben wir ganz leicht mit Bleistift gemacht. Nun nur noch die Schablone an die gewünschte Stelle kleben und man nimmt den Abroller und rollt damit über die Schablone   

Dann ist auch schon alles vorbereitet und man malt die gewünschten Farben möglichst in die unterschiedlichen Worte. Bei den Farben könnte sich meine Tochter nur für das Glitzernde Weiß auf Ihrer Weißen Wand entscheiden, aber die anderen Farben hätten einfach nicht gepasst. 

Nachdem wir die Farbe kurz angetrocknen lassen haben, konnten wir ganz mühelos die Schablone wieder ohne Rückstände entfernen und sie umgehend mit Wasser reinigen. JEtzt sieht die Schablone noch echt gut aus und ist bereit für weitere Aktionen. 

Bis die Farbe dann Restlos an der Wand getrocknet war, hat es gut und gerne 24 Stunden gedauert. Aber das finde ich okay





Fazit: 

Ich kann sagen das ich absolut zufrieden bin mit der Schablone und den Farben  und auch der Abwicklung von Erdbeerlounge. Und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich überlege schon welche Projekte ich noch aufhübschen könnte , da ich noch ohne Ende Farbe habe und die Schabline und das Werkzeug ja auch. 
Mal gucken mir fällt sicher noch was ein. 


am Besten Ihr schaut selbst mal bei MARABU auf die Seite . Dort gibt es noch unendlich viele Tipps und Tricks und Ideen zu selbermachen. 

Und noch etwas tolles gibt es bei MARABU , den Marabu Wandkonfigurator, Dort könnt ich Bilder von Euren Wänden Hochladen und die unterschiedlichsten Sachen testen oder Ihr seht Euch einfach mal die gegebenen Beispiele an. 

Außerdem findet Ihr dort auch den Onlineshop , in dem es eine große Auswahl an Farben  und Schablonen gibt.  

























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen