Mittwoch, 2. Oktober 2013

Produkttest Milford Tee kühl und lecker

Moin Moin aus dem fast sonnigem aber nur 12 Grad " warmen" Hamburg

Ich bekam in der letzten Woche von Milford eine Überraschung zugeschickt. Ich habe entweder keine Gewinn-Bestätigung bekommen oder sie überlesen.... Jedenfalls habe ich mich echt gefreut als der Postbote mir das Paket übergab.

Drinnen war eine Kühltasche mit 4 verschiedenen Sorten Milford Kühl & lecker. 


Kühl? Tee? Werden nun einige denken, aber das ist das besondere an dem Tee ist, das man ihn nicht mit kochendem Wasser sondern mit kaltem Wasser oder Selter zubereitet. 

Was jedoch wirklich klasse ist, ist das er fast ohne Zucker auskommt. Lediglich in Erdbeer Rhabarber ist etwas Maltodextrin enthalten, was zwar kein Haushaltszucker ist, aber eine Traubenzuckerart, 
Wenn man bedenkt was dieses fertige Eistee Granulat für Kalorien hat, dann kann ich ja gleich ne Cola trinken. Und wenn ich dann bedenke wieviel davon sich meiner Kiddys in Ihr Glas davon hauen würden schüttelt es mich nur. Darum haben wir es bisher im Sommer oft gemacht , das wir einen leckeren Tee gekocht haben und den dann in den Kühlschrank gestellt haben. Später war es dann ein richtig erfrischender , kalter Tee. 
Lecker. 

Das braucht man ja nun nicht mehr. Jetzt gibt es prima Tee, ohne Zucker, den man einfach und schnell mit kaltem Wasser zubereitet. 
Die jeweiligen Zutaten gibt es später, bei der Bewertung der einzelnen Sorten 

Enthalten waren die Sorten 




Apfel
Minze Cassis
Erdbeer Rhababer und 
Limette

Verpackung / Preis 

Die Verpackung wirkt sommerlich frisch und ist in hellblau gehalten. Abgebildet ist oben eine Wasserflasche und unten sieht die jeweiligen Früchte. Das finde ich ziehmlich ansprechend. 


Die erste Verpackung habe ich natürlich komplett aufgerissen, weil ich irgendwie nicht gesehen habe, wo er aufgeht. ----- Dann habe ich später entdeckt das am vorderen unterem Ende ein Stück perforiert ist, sodas man die Teebeutel schön einzeln von unten rausziehen kann. Und wenn man das macht und den Tee so hinstellt finde ich das sieht sehr gut aus und ist mal was anderes. 


Jeder Teebeutel ist extra verpackt in einem Schutz Umschlag und enthält 2,5 g Tee. In einer Packung sind sind 20 Beutel enthalten, was einem Gesamtinhalt an Tee von 50 g entspricht. Eine Packung kostet etwas 2,50 € und es gibt sie in jedem Supermarkt. 


Der Teebeutel selbst sieht absolut " normal " aus, hier gibt es keine Besonderheiten, Was ich aber durchaus ok finde. 




Geruch / Geschmack / Zutaten

Schon während man wartet und der Tee zieht riecht er herrlich . 



Dabei riecht Limette eher wenig, aber doch etwas zitronig. Der Geschmack ist frisch, aber irgendwie doch etwas wässerig. 

Zutaten:
Weißer Hibiskus, Hagebutten, Äpfel, Orangenschalen, Aroma (Limette), Holunderbeeren, Limettenschalen.






Apfel riecht leicht nach Apfelsaft. Auch hier fand das man den Apfel herausschmeckte, aber geschmacklich war es mir doch ein wenig dünne.  

Zutaten:
Hibiskus, Äpfel, Orangenschalen, süße Brombeerblätter, Aroma (Apfel), Hagebutten.


Erdbeer-Rhabarber riecht richtig Erdbeerig. Echt lecker. Farblich hat er ein sattes rot. Allerdings fand ich auch hier Geschmack zu dünn.  habe aber dann nochmal versucht wie der Tee mit heißem Wasser schmeckt. Das war um Längen besser... Braucht Tee etwa doch heißes Wasser? 

Zutaten:
Hibiskus, Hagebutten, Äpfel, Orangenschalen, Süßholzwurzeln, Aroma (Erdbeere, Rhabarber), Erdbeeren, Rhabarbersaftgranulat (Maltodextrin, Rhabarbersaftkonzentrat).


Minze -Cassis richt für mich am besten und am kräftigsten. Der Geschmack der Beeren ist voll rausgekommen. Die Minze hält sich etwas zurück. Dennoch hat mir dieser Tee kalt am Besten geschmeckt. Auch ihn habe ich später nochmal warm probiert, da war das noch leckerer. 

Zutaten:
Pfefferminze, süße Brombeerblätter, Aroma (Cassis), Süßholzwurzeln, Citronengras, schwarze Johannisbeeren.


Meine Meinung: 




Ich kann mir vorstellen, das dieser Tee im Sommer noch besser kommt, wenn man ihn dann wirklich kalt und mit Eiswürfeln genießt. Zu dieser Jahreszeit zumindest, hat mir der Tee kalt besser geschmeckt. Lecker fand ich alle Sorten, da ich gerne mal was anderes trinke. 

JEtzt zum Herbst hin werde ich die Sorten lieber warm genießen. Meine Beiden Großen Kinder wollen auch etwas von dem Tee mitnehmen und sich den dann im Ausbildungsbetrieb zubereiten. Sie wollen ihn allerdings auch jetzt noch kalt trinken. 

Ich würde den Tee vermutlich eher zum Sommer hin wieder kaufen. 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen