Mittwoch, 28. August 2013

Oral-B. BLACK 7000 elektrische Zahnbürste

Schönen Montag Ihr lieben 


Ich habe mich wie vermutlich viele von Euch auch , als Botschafterin für die neue elektrische Zahnbürste von ORAL-B , die Black 7000 beworben. Den Wissenestest habe ich bereits absolviert und nun heißt es abwarten und Tee trinken.....

Ich finde die Zahnbürste total schick und nicht wie die anderen elektrischen Zahnbürsten in weiß sondern im stylischem schwarz. Dadurch sieht sie absolut edel und hochwertig aus, finde ich. 

Wusstest Ihr das Oral . B die erste Zahnbürste auf den Mond geschickt hat? 1964 verwendeten die Apollo Astronauten tatsächlich Oral B Zahnbürsten auf ihrer Mission.



 Nach dem Wissenstest bin ich nun auch um einiges schlauer und weiß so 
einige Fakten von der BLACk 7000 . 

  • ausgestattet mit 3 D  Reinigungstechnologie mit 8800 Rotationen  in der                                                                                                         Minute und 40.000  Pulsationen pro Minute 
  • ausgestattet mit 6 Reinigungsmodi: Reinigen, Tiefenreinigung, Sensitiv,                                                                                                             Massage, Aufhellung und  Zungenreinigung
  • beiliegender kabelloser Smart Guide gibt Auskunft um das Putzverhalten                                                                                                                   zu verbessern 
  • 5 Aufsteckbürsten sind inklusiv: 3 x für die Tiefenreinigun, 1 x Sensitiv                                                                                                                           und 1 x 3D 
  • Incl. visueller Aufdruck-Kontrolle an der Zahnbürste. 
  • intergierter Professional Timer 
  • Langlebiger Akku : bis zu 10 Tage bei 2 Minuten morgens und abends
  • inklusive Reiseetui und Tasche für die Ladestation 
Was ist Eure Meinung zu Design, Aussehen und Ausstattung? 

Würde mich sehr zu Kommentaren freuen,   egal ob positiv oder negativ


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen